Huawei Germany EBG Channel Partner Award 2021

Datenschutzerklärung

Sehr geehrte Nutzer,

herzlich willkommen auf unserer Webseite zur Huawei Germany Ecosystem Partner Conference 2021. HUAWEI Technologies Deutschland GmbH („HUAWEI“) ist die Bedeutung Ihrer Privatsphäre und Ihrer persönlichen Daten bewusst und wichtig. HUAWEI verpflichtet sich daher, Ihre Privatsphäre zu schützen. Hier erhalten Sie Informationen dazu, in welcher Weise wir Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten, soweit Sie diese Webseite besuchen. Wir haben diese Datenschutzerklärung erstellt, um Folgendes zu erklären:

  • Name und Anschrift des für die Verarbeitung Verantwortlichen
  • Kontaktdaten des Datenschutzbeauftragten
  • Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten
  • Übermittlung Ihrer personenbezogenen Daten an Dritte
  • Übermittlung Ihrer Daten in Drittländer außerhalb des EWR
  • Ihre Rechte

1. Name und Anschrift des für die Verarbeitung Verantwortlichen

Diese Plattform „Huawei Germany Ecosystem Partner Conference 2021“ (hier: „Plattform“ oder „Webseite“) wird von der HUAWEI Technologies Deutschland GmbH (hier: HUAWEI“ oder „wir“) betrieben, die auch für die etwaige mit dem Besuch verbundene Datenverarbeitungsvorgänge allein verantwortlich ist, soweit dies nachfolgend nicht anders angegeben ist. Sie erreichen uns unter folgenden Kontaktdaten:

HUAWEI TECHNOLOGIES Deutschland GmbH
Hansaallee 205
40549 Düsseldorf
Deutschland
Tel.: 0800-77886633
E-Mail: mobile@huawei.com

2. Kontaktdaten des Datenschutzbeauftragten

Sie erreichen den Datenschutzbeauftragten von HUAWEI wie folgt:

HUAWEI TECHNOLOGIES Deutschland GmbH
Datenschutzbeauftragter
Hansaallee 205
40549 Düsseldorf
Deutschland

oder über das folgende Kontaktformular: https://www.huawei.com/de/personal-data-request

Für die Daten, die wir im Rahmen der Nutzung dieses Kontaktformulars erheben, beachten Sie bitte die Datenschutzerklärung der Webseite www.huawei.com:

3. Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten

Wie, wann, für welchen Zeitraum und zu welchem Zweck verarbeitet HUAWEI Ihre personenbezogenen Daten?

3.1 Besuch der Webseite

Mit jedem Besuch unserer Webseite werden unvermeidlich automatisch bestimmte, vorwiegend technische Informationen erhoben, die unter Umständen als personenbezogene Daten eingestuft werden. Dazu zählen IP-Adresse, Geräte-Identifikation, Browser-Merkmale, Betriebssystemdetails, Spracheinstellungen, verweisende URLs, Dauer der Besuche und die angezeigten Seiten.

Wir nutzen diese Informationen, um die Inhalte unserer Internetseite korrekt darzustellen und die Sicherheit und Stabilität unserer Webseiten zu gewährleisten. Soweit im Einzelfall zur Verfolgung einer Straftat erforderlich, geben wir diese Informationen an die zuständige Strafverfolgungsbehörde weiter.

Unsere Berechtigung zu der vorgenannten Datenverarbeitung ergibt sich zum einen aus unserem berechtigten Interesse, Ihnen die Nutzung unseres Internetauftritts zu ermöglichen und um Fehler in unseren Systemen zu beheben, damit wir Ihnen auch in Zukunft stets optimierte und sichere Dienste anbieten können (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO). Die Berechtigung ergibt sich außerdem daraus, dass wir ggf. zur Bereitstellung von Daten für Strafverfolgungsbehörden verpflichtet sind sowie durch unser berechtigtes Interesse an der Abwehr und Verfolgung von Betrugsversuchen und Cyberangriffen (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. c und. f DSGVO).

Die Speicherung der obigen personenbezogen Daten erfolgt nur so lange, bis der Zweck der Datenverarbeitung erfüllt ist.

3.2 Registrierung

Sie haben die Möglichkeit, sich auf unserer Webseite zu registrieren, um an der Veranstaltung per Online Stream teilzunehmen. Um Sie für die Login-Funktion der Website und den Online-Stream zu registrieren und Erinnerungsbenachrichtigung zu erhalten, werden Ihre E-Mail-Adresse, Vor- und Nachname, Firma und Funktion/Titel verarbeitet.

Zudem verwenden wir zur Auswertung der Veranstaltung die oben genannten personenbezogenen Daten. Eine Verwendung und etwaige Weitergabe erfolgt nur, nachdem jedweder Personenbezug entfernt wurde.

Wir verarbeiten die oben genannten Daten um Ihnen die Teilnahme an der Huawei Germany Ecosystem Partner Conference 2021 zu ermöglichen. Dies basiert auf Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO.

Zudem verfolgen wir mit der Verarbeitung der Daten das berechtigte Interesse, die Veranstaltung statistisch auszuwerten, Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO.

Die oben genannten Daten, die Sie bei Ihrer Registrierung angeben, löschen wir spätestens einen Monat nach dem Event. Wenn Sie Ihre Registrierung löschen, löschen wir auch die dazugehören Daten, wenn wir nicht aufgrund bestehender Aufbewahrungspflichten zur Speicherung verpflichtet sind.

3.3 Teilnahme an Gewinnspielen

Wir bieten Ihnen auf unserer Webseite die Möglichkeit, freiwillig an Gewinnspielen teilzunehmen. Die Teilnahme daran ist freiwillig und für die Nutzung unserer übrigen Webseite nicht erforderlich.

Soweit Sie an einem Gewinnspiel teilnehmen, erheben wir Ihren Namen, E-Mail-Adresse sowie Ihre Postanschrift. Wir nutzen diese Date zur Durchführung der des Gewinnspiels, zur Benachrichtigung der Gewinner und zur Übergabe der Preise. Die rechtliche Grundlage dieser Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO.

Die oben genannten Daten planen wir während der Aktion aufzubewahren und spätestens innerhalb von einem Monat nach Abwicklung des Gewinnspiels (inklusive dem Versand eines etwaigen Preises) zu löschen. Über diesen Zeitpunkt hinaus speichern wir nur Daten in anonymisierter Form, nachdem jeder Personenbezug entfernt wurde oder wir zur Aufbewahrung gesetzlich verpflichtet sind (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. c DSGVO).

3.4 E-Mail-Werbung/Newsletter

Sie haben die Möglichkeit auf unserer Webseite unseren Newsletter zu abonnieren. In unserem Newsletter informieren wir Sie u.a. über Informationen zu Produkten, Lösungen, Diensten und Angeboten von Huawei. Die Nutzung des Newsletter-Abonnements ist freiwillig und für die Nutzung unserer übrigen Webseite nicht erforderlich.

Sofern Sie unser Newsletter-Abonnement nutzen, erheben wir Ihren Namen und E-Mail-Adresse sowie ggf. spezifische Informationen über Ihr Unternehmen wie etwa die Branche, damit wir Sie über interessante Produkte und Dienstleistungen informieren oder Sie zu HUAWEI-Aktionen einladen können. Für die Anmeldung zu unserem Newsletter verwenden wir das sog. Double-opt-in-Verfahren. Das heißt, dass wir Ihnen nach Ihrer Anmeldung eine E-Mail an die angegebene E-Mail-Adresse senden, in welcher wir Sie um Bestätigung (per Anklicken eines Links) bitten, dass Sie den Versand des Newsletters wünschen.

Sie können HUAWEI jederzeit mitteilen, dass Sie den Versand unseres Newsletters nicht mehr wünschen und Ihre Einwilligung in die Zusendung unseres Newsletter für die Zukunft widerrufen. Hierzu deaktivieren Sie diese Optionen durch Klick auf den in jeder Newsletter-E-Mail bereitgestellten Link.

Zur Verarbeitung der oben genannten Daten sind wir aufgrund Ihrer Einwilligung, die Sie im Rahmen der Anmeldung unseres Newsletters per Anklicken eines entsprechenden Textfeldes erteilen, berechtigt (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a der DSGVO). Zudem verfolgen wir mit der Verarbeitung der Daten das berechtigte Interesse, Sie über Neuigkeiten zu informieren sowie den Nachweis für die erteilte Einwilligung zu führen (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO).

Die oben genannten Daten planen wir für die Laufzeit Ihres Abonnements aufzubewahren und nach der Abbestellung des Newsletters zu löschen.

4. Übermittlung Ihrer personenbezogenen Daten an Dritte

Auf keinen Fall verkauft HUAWEI Ihre personenbezogenen Daten ohne Ihr Wissen an Dritte. Eine Übermittlung Ihrer personenbezogenen Daten an Dritte durch HUAWEI erfolgt ausschließlich in den folgenden Situationen:

  • Sie haben ausdrücklich Ihre Einwilligung in die Übermittlung an Dritte gegeben.
  • Übermittlung Ihrer personenbezogenen Daten an unsere verbundenen Unternehmen und autorisierte Drittanbieter-Kooperationspartner, die als Subunternehmen für HUAWEI für die Bereitstellung der Webseite agieren und im Auftrag für HUAWEI Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten (z.B. Hosting-Dienstleister, Werbeagenturen).
  • Übermittlung Ihrer personenbezogenen Daten an Versandpartner zum Versand etwaiger Gewinne
  • Übermittlung Ihrer personenbezogenen Daten gemäß gesetzlicher Vorschriften: Im Übrigen werden die Sie betreffenden personenbezogenen Daten an öffentlich-rechtliche Stellen und weitere Empfänger weitergegeben, die diese Informationen aufgrund gesetzlicher Vorschriften erhalten dürfen (z.B. Finanzbehörden, Steuerberater, Strafverfolgungsbehörden, Rechtsbeistand).

5. Übermittlung Ihrer Daten in Drittländer außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraums (EWR-Ausland)

Eine Übermittlung Ihrer personenbezogenen Daten ins EWR-Ausland ist nicht beabsichtigt.

6. Ihre Rechte

Sie als betroffene Person haben nach den Regelungen der Art. 15-20 der Datenschutz-Grundverordnung das Recht, von uns Auskunft über die über Sie gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen. Weiterhin haben Sie das Recht auf Widerruf Ihrer Einwiligung sowie das Recht eine Berichtigung, eine Löschung, eine Einschränkung der Verarbeitung oder unter gewissen Umständen eine Übertragung der über Sie gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen.

Soweit wir Ihre personenbezogenen Daten auf Grundlage unserer berechtigten Interessen verarbeiten, haben Sie das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen individuellen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten Widerspruch einzulegen (Art. 21 Datenschutz-Grundverordnung).

Um Ihre Rechte auszuüben, wenden Sie sich bitte über eine der zu Beginn dieser Datenschutzerklärung angegebenen Kommunikationskanäle an uns . Darüber hinaus haben Sie das Recht, Beschwerde bei der Aufsichtsbehörde zu erheben, wenn Sie der Auffassung sind, dass die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten gegen geltendes Datenschutzrecht verstößt. Zuständige Aufsichtsbehörde für die Datenverarbeitung durch uns ist:

Die Landesbeauftragte für den Datenschutz Nordrhein-Westfalen
Kavalleriestraße 2-4
40213 Düsseldorf

Letzte Aktualisierung: Mai 2021